Was dahinter steckt

Altholz

Industrierestholz oder gebrauchtes Holz im Sinne des § 3 Abs. 1 des Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetzes, das entsorgt oder als Sekundärrohstoff eingesetzt wird. Stoffliche Verwendung z.B. für Spanplatten, thermische Verwendung z.B. in Heizkraftwerken. Klassifizierung nach der deutschen Verordnung über Anforderungen an die Verwertung und Beseitigung von Altholz (Altholzverordnung).

Verlinkung Produktblatt als PDF

 

Geschreddertes Holz 

Basisprodukt für die Holzwerkstoff- und Zellstoff-/Papierindustrie. Auch als hochwertiger Belag für Kinderspielplätze oder Reitplätze einsetzbar. Perfekte Eignung für vollautomatische Heizanlagen.
Können nach Holzart, Holzfeuchte und Stückgröße ausgewählt werden. Text fehlt!!!

 

Hackschnitzel

Basisprodukt für die Holzwerkstoff- und Zellstoff-/Papierindustrie. Auch als hochwertiger Belag für Kinderspielplätze oder Reitplätze einsetzbar. Perfekte Eignung für vollautomatische Heizanlagen.
Können nach Holzart, Holzfeuchte und Stückgröße ausgewählt werden.

Verlinkung Produktblatt als PDF

 

Holzhäcksel

Geschreddertes und organisch gemulchtes Ast- und Strauchwerk sowie Stamm- und Wurzelholz. In verschiedenen Siebungen erhältlich. Wird wie Rindenmulch eingesetzt, ist aber stabiler bei mechanischer Belastung. Daher ideal zur Mulchung von Industrieanlagen und Verkehrswegen.


Verlinkung Produktblatt als PDF

 

Kiefernmulch

Siehe „Rindenmulch“; ausschließlich aus Kiefernrinde hergestellt.

Verlinkung Produktblatt als PDF

 

Komposthumus 

Kompostierte und hygienisierte Abfälle aus der Garten- und Landschaftspflege. Vollständig von keimfähigen Pflanzen- und Samenteilen befreit. Fördert fördert aktives Bodenleben und ist ideal für Pflanzflächen. In besonders feiner Körnung für Rasenneueinsaaten geeignet.

Verlinkung Produktblatt als PDF

 

Piniendekor

Dekorrinde aus Pinien. Hemmt Unkrautwachstum und bietet eine schöne Optik durch die mediterran-rötliche Färbung. Bietet daneben alle Vorteile des hochwertigen Seeger-Rindenmulchs. Ist für den Innen- und den Außenbereich geeignet.

Verlinkung Produktblatt als PDF

 

Rindenhumus

Besteht aus verrotteter feiner Rinde, die der Pflanzerde beigemischt wird. Humifiziert und neutralisiert den Boden. Eignet sich als Substratzuschlagstoff.

Verlinkung Produktblatt als PDF

 

Rindenmulch

Zerkleinderte, unfermentierte Baumrinde. Ideal zur Bodenabdeckung, um das Unkrautwachstum zu hemmen und Austrocknen zu verhindern. Liefert Mineralien und hält den Boden gesund. Seeger-Rindenmulch verzichtet vollständig auf den Zusatz von chemischen Stoffen. Seeger bietet neben Standardsiebungen auch kundenspezifische Siebungen.

Verlinkung Produktblatt als PDF

 

Rohrinde

Basisprodukt für die Holzwerkstoff- und Zellstoff-/Papierindustrie. Auch als hochwertiger Belag für Kinderspielplätze oder Reitplätze einsetzbar. Perfekte Eignung für vollautomatische Heizanlagen.
Können nach Holzart, Holzfeuchte und Stückgröße ausgewählt werden.Text fehlt!!! 

 

Sägerestholz

Restholz, das in Sägewerken anfällt. Wird zu Sägespänen oder Sägemehl weiterverarbeitet.

Verlinkung Produktblatt als PDF?

 

Sägespäne/Sägemehl

Grobes Material wird als Sägespäne bezeichnet, feines als Sägemehl. Vielfältige Einsatzmöglichkeiten: Sägemehl als Einstreu in Milchviehbetrieben oder als Zuschlagstoff in der Ziegelindustrie; Sägespäne als Basisprodukt für die Holzwerkindustrie, als Bodenbelag z.B. in Reitanlagen oder als Bestandteil von Biobrennstoffen wie Holzpellets oder -briketts.

Verlinkung Produktblatt als PDF

 

Softplay 

Umweltverträglicher und sicherer Weichbodenbelag für Spielplätze. Alternative zu herkömmlichen Sandbelägen. Besteht aus besonders aufbereitetem Stammholz von Nadelhölzern für optimale Stoßdämpfung.
Ohne chemische und andere Zusätze, TÜV-geprüft. Verringert die Verletzungsgefahr, ist wasserdurchlässig und macht gefährliche Fremdkörper sofort sichtbar. Später als Mulchmaterial wiederverwertbar.

Verlinkung Produktblatt als PDF